Sport, weil es Spaß macht

An einem freien Tag klingelt gerne mal mein Wecker ganz früh morgens. Dann stehe ich auf, trinke wie immer einen halben Liter warmes Wasser mit Zitrone und trinke meinen Espresso. Ich habe gehört, dass Koffein eine halbe Stunde vor dem Sport noch für einen Extrakick sorgt und habe es deshalb vor 2 Jahren ausprobiert und seither schwöre ich darauf. Dann lese ich eine Zeitung oder beantworte Mails und mache mich langsam für meinen Lauf bereit.


SONY DSC

Ich liebe es, morgens laufen zu gehen. Ich bin der absolute Morgen- Läufer. Wenn ich Seminare habe, dann muss ich leider darauf verzichten. Abends kann ich aber trotzdem nicht Laufen gehen. Sobald ich etwas im Magen habe, geht einfach nichts mehr. Ich habe schon alles probiert: 6h nach dem Mittagessen, 3h nach dem Mittagessen, Vollkornnudeln zum Mittagessen, Salat zum Mittagessen.. die Liste ist endlos lang. Deshalb gehe ich morgens auf nüchternem Magen! Das heisst jetzt aber nicht, dass mir das jeder nachmachen muss! Im Gegenteil: Ich finde es mega wichtig, dass ihr euren Körper kennen lernt und auf die Signale achtet. Ich musste schon ein paar mal meinen Lauf infolge Bauchschmerzen unterbrechen, weshalb ich es einfach akzeptiert habe, morgens anstatt abends laufen zu gehen. Wäre ich nur nicht so ein Morgenmuffel ..

Nach ca. 30 Minuten bzw. 5-6km merke ich, wie mein Körper langsam nachgibt. Deshalb plane meine Läufe an meinen Bedürfnissen angepasst. Das wichtigste für mich ist, dass ich fit in den Tag starte und meinen Kopf frei kriege. JA, auch morgens habe ich schon einen vollen Kopf, der dringend an der frischen Luft freigemacht werden muss!

Nach dem Lauf, sowie auch nach jedem Training ist es wichtig, die Speicher wieder aufzufüllen. Dabei ist eine ausgewogene Mahlzeit (so wie immer eigentlich) wichtig. Da ich morgens Laufen gehe, esse ich mein heiß geliebtes Müsli nachher. Ich wechsle bei den Müslis immer wieder ein bisschen ab, manchmal mache ich mir sogar selber Granola. Momentan fehlt mir leider die Zeit dazu, weshalb mir die Zusammenarbeit mit MyMuesli gerade recht kommt. 🙂 Sie haben sooooo eine große Auswahl und die Produkte sind von hammer mäßiger Qualität. Meine Lieblinge sind übrigens alle Müslis, die Schokolade enthalten (war ja sowas von klar!) und Paleo Kokos Crunchy, so unglaublich lecker, wenn man Kokos mag. Zurzeit teste ich das Women Kickstarter und das Best Protein Müsli, beide auch sehr lecker und von den Nährstoffen her eine Ideale Mahlzeit für Sportler.

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

So, nun wieder zum Sport!

Laufen ist etwas, das man entweder liebt oder hasst. Ich habe mal zu den absoluten Sportmuffeln gehört, weil mir einfach keinen einzigen Sport Spaß gemacht hatte, geschweige denn Joggen! Sobald mir das Wort Anstrengung zuwinkte, winkte ich ablehnend zurück. Dann fing ich aber mit Zumba an und der Sport erhielt sofort eine ganz andere Bedeutung. Ich bedaure es immer noch, dass ich damit aufgehört habe. Denn Tanzen hat eine enorme Wirkung auf die Lebensfreude, die Körperwahrnehmung, die Fitness, das Selbstbewusstsein, den Spaß! Das werde ich aber irgendeinmal näher erläutern.

Dann habe ich mich doch mal ans Laufen gewagt und ich ziehe es bald 3 Jahre durch. Gut, was heisst hier durchziehen wenn man etwas gerne macht?

Ich denke, dass das wirklich von Person zu Person abhängt, ob man es gerne macht oder nicht. Das ist aber mit jeder Sportart so! Zwingt euch nicht zu etwas, was ihr eigentlich nicht mögt oder euch nicht Spaß bereitet. Okay? Finde ich für die langfristige Motivation zum Sport allgemein ganz wichtig.

Nebenbei gehe ich regelmäßig ins Fitnessstudio, um meine Mukkis ein bisschen zu trainieren. Ich mache es aber nicht, um gut auszusehen. Wirklich nicht. Ich mache es der Gesundheit zuliebe und achte deshalb auch sehr auf die Körperhaltung. Da ich in meinem jetzigen Fitnessstudio keine Betreuung habe, werde ich wohl oder übel auch wechseln müssen. Lieber ein bisschen mehr zahlen, dafür ist man sich später dankbar. Ich bin mir sogar am überlegen, dem Fitness- Studio wieder den Rücken zuzukehren und  Ganzkörper- Übungen zuhause zu machen. Spart Geld und ist genauso effektiv.

IMG_9994

SONY DSC

Als ehemalige Zumba- Instruktorin ist mir Spaß und Freude an Bewegung enorm wichtig geworden. Denn bei Zumba habe ich gemerkt, dass Sport wirklich Spaß machen -und vor allem Zumba viel Glückshormone ausschütten kann.

Tanzen ist aber nicht jedermanns Sache, das ist klar. Findet eine Sportart, die IHR gerne macht und macht nicht etwas, was euch die Motivation komplett wegnimmt. Oftmals schreiben mir Mädels, die es wie ich damals im Laufe des Fitnesswahns völlig übertrieben haben und sich deshalb nicht mehr aufraffen können, um überhaupt ein bisschen Sport zu machen. Das ist so schade, aber es ist vermeidbar!!

_______________

im Rahme einer Kooperation mit MyMuesli habe ich wieder ein mega tolles Spezialangebot für meine Follower / Leser ergattern können. Mit DIESEM LINK erhalten ALLE SCHWEIZER 1. ein gratis  6er- Probierpaket bei einem Einkauf ab 5.- und zudem 10.- Rabatt auf den Adventskalender!! Mit DIESEM LINK erhalten ALLE AUS DEUTSCHLAND UND ÖSTERREICH ein gratis 6er- Probierpaket bei einem Einkauf ab 5.-  und zudem 10.- Rabatt auf dem Adventskalender!!

Ausserdem verlose ich auf meinem Instagram- Account einen Adventskalender von MyMuesli. Mitmachen lohnt sich 🙂

IMG_1522
Glückshormone nach dem Zumba! 🙂

SONY DSC

Schreibe einen Kommentar