Stuffed Pancakes

Hey loves <3 please scroll down for English..

Als ich am Mittwoch dieser Woche durch meine alten Instagram Bilder gescrollt bin, habe ich gemerkt, dass ich schon seit Ewigkeiten keine Pancakes mehr gemacht habe. Dann habe ich mich dazu entschlossen, aus diesem Sonntag ein Pancake- Sonntag zu machen. Gibt es etwas schöneres als morgens auszuschlafen und das zu essen, was man so richtig richtig gerne mag? Nein, oder? Also habe ich mich in die Küche begeben und mir und meiner Mama Pancakes gezaubert.

Gezaubert?

Haha. Naja, es war um ehrlich zu sein mehr ein Krampf als sonst etwas. Ich war circa eine Stunde in der Küche, obwohl ich für Pancakes nie länger als 20 Minuten brauche. Wieso? Ich habe mir auf Pinterest und Instagram Inspirationen geholt und mir ganz ganz fest vorgenommen, auch so tolle Pancake Bilder zu machen. Ehhhhm ja. Lecker waren sie, ich schwöre! Aber ob sie schön aussahen? Das könnt ihr entscheiden.

Ich bin kein professioneller Food- Blogger, ich bin ein ganz normaler Mensch, der in der Küche sehr chaotisch, im Kopf sehr perfektionistisch und im Herzen sehr leidenschaftlich ist. Zudem kommt noch, dass ich neben dem Bloggen noch ein Privatleben führe und meine Mitmenschen nicht vernachlässigen möchte. Denn was wäre ein Sonntags Frühstück ohne Familie? Deshalb sind sie in der Eile des Gefechts nicht so mega ästhetisch geworden. Trotzdem möchte ich dieses leckere Rezept mit euch teilen! Ein kleiner Tipp am Rande: Falls ihr Pancakes liebt, aber selber nicht so viel Zeit habt und auch keine professionellen Pancake Bäcker seid, dann macht einfach ganz ganz normale Pancakes und stellt die Toppings auf den Tisch. Ist einfacher und genauso lecker! 🙂

Zutaten für den Teig:

100g Dinkelmehl
200ml Milch (deiner Wahl)
2 Eier
1 gestrichener Teelöffel Backpulver

wie ihr seht, habe ich KEINEN Zucker in die Teigmasse gegeben, da ich in Zukunft Zucker in meinen Rezepten vermeiden möchte.

Zubereitung:

1. Eigelbe und Eiweisse trennen und in separaten Schüssel geben.
2. In einer Schüssel die Milch und das Eigelb verquirlen.
3. Dinkelmehl und Backpulver dazugeben und gut vermengen.
4. Die beiden Eiweisse zu Eiweisschnee schaumig schlagen.
5. Den Eiweisschnee vorsichtig unter die andere Masse rühren.
6. Öl oder Butter (vorzugsweise Kokosöl) in einer beschichteten Pfanne erhitzen.
7. Masse in die Pfanne geben.
8. Gewünschte Toppings in die Mitte des Teig- Klecks geben und mit ganz wenig Teig bedecken. Bei mittlerer Hitze die Pancakes auf beiden Seite goldbraun braten et voilà!
9. Geniessen!

Ich habe die Hälfte der Pancakes mit selbstgemachter Zwetschgen Marmelade und die andere Hälfte mit Nutella (natürlich, was denn sonst?!) gefüllt. Unglaublich lecker!

Is there anything better than sleeping in and then eating something you really really love? Well that’s why I decided to create some delicious stuffed Pancakes for my mother and me.

I put a lot of effort in creating not only delicious but also beautiful pancakes. Why? For Instagram, for my blog and for my Facebook page. As I scrolled through Pinterest for some inspiration I decided to give my best to create something good-looking for you. Well, they turned out very delicious, but if they were beautiful as well?  You are free to decide whether they look beautiful or not 😉

ingredients for the dough:

100g spelt flour
200ml milk (of your choice)
2 eggs
1 level teaspoon of baking soda

As you can see, I didn’t put any sugar in the dough, because I try to avoid sugar in my recipes.

preparations:

1. Separate the egg whites and the yolks.
2. Whisk the egg yolks with the milk in a bowl.
3. Add the baking soda and the spelt flour into the bowl.
4. Beat the egg whites until stiff.
5. Fold in the egg whites carefully.
6. Heat some butter or oil (I prefer coconut oil) in a pan and
7. put the dough on the pan.
8. Put the toppings you like (for some pancakes I used jelly, for some my beloved Nutella) on the pancakes and cover it with a little bitt of dough. Turn around and fry until both sides are golden-brown.
9. Enjoy!

<3

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

Schreibe einen Kommentar