ich gehöre zu #teamselbstliebe !

Ich habe mir für diesen Blog Beitrag etwas ganz spezielles ausgedacht.

Ich schreibe und schreibe..

.. ich predige und inspiriere..

.. aber trotzdem erreiche ich noch nicht alle meine Leser mit meinen Messages. Ich weiss mittlerweile, dass ich (glücklicherweise) viele von euch inspiriere, helfe und dass viele von euch sich in meine Texte hineinversetzen können oder sich angesprochen fühlen. Ich weiss aber auch, dass viele von euch immer noch wahnsinnig Mühe haben, den richtigen Weg einzuschlagen. Und die, die ihn eingeschlagen haben, wissen oftmals nicht, wie sie auf diesem Weg bleiben können. So wie ich damals.

Damals, als ich mehrmals wöchentlich von Essattacken geplagt wurde, wünschte ich mir nichts sehnlicher, als endlich wieder normal essen zu können. Doch ich scheiterte jedes Mal. Desto mehr ich mir wünschte, wieder unbeschwert und sorgenlos das essen zu können, worauf ich Lust habe, umso weiter weg sah ich dieses Ziel.

Ich wollte mir nichts mehr verbieten, doch irgendwie tat ich es unbewusst und insgeheim doch. Ich wollte schliesslich nicht zunehmen! Ich hatte Angst, mich von LowCarb und meinen sonstigen Essgewohnheiten zu lösen, weil ich einfach nicht diese ganze Disziplin und Mühe der vergangenen Monate verlieren wollte. Ich wollte meinen Erfolg partout beibehalten. Unbedingt! Deshalb schlich sich immer wieder meine Diät- Mentalität zu meinem Kopf zurück und brachte mich immer und immer wieder zu Heisshunger und unbändiges Verlangen nach Kekse, Schokolade, Chips, Burger, Pizza.

Ich sah immer wieder Hoffnung in mir aufsteigen, dass ich doch noch diszipliniert sein würde und nach einem Keks aufhören könnte. Aber es blieb niemals bei einem Keks oder bei zwei Stück Schokolade. Als ich dann geschätzte 3’000 Kalorien auf einmal gegessen hatte, verstand ich die Welt nicht mehr. Ich erkannte mich nicht wieder. Ich weinte und weinte und wollte, dass das alles endlich aufhören würde.

Nun und heute? Ich bin wieder fast so unbeschwert und sorgenlos wie früher. Ich hätte es damals nie für möglich gehalten, aber ich habe wieder lernen müssen, auf was es im Leben ankommt. Ich weiss nun, dass ich nicht die perfekte Figur haben muss, um glücklich zu sein. Ich weiss auch, dass Diäten und eingeschränktes Essen meiner psychischen und physischen Gesundheit nicht gut tun.

Ich esse größtenteils ausgewogen und gesund. Aber ich esse fast jeden Tag Schokolade. Wieso? Weil ich Schokolade liebe. Ich liebe dieses Gefühl, dass ich nicht perfekt sein muss und das essen kann, was ich möchte. Und ich bin froh, dass ich dank dem Intuitiven Essen und meiner Einstellung sagen kann, meine Ernährung ohne Einschränkungen und ohne Essattacken gefunden zu haben. Und wisst ihr was? Ich möchte dieses Glück teilen. Ja, mit euch.

Mit allen, die auch (wieder) unbeschwert essen wollen, ohne diesen Druck, die perfekte Figur haben zu müssen.

Ich möchte ein Team bilden, das Team Selbstliebe.

Screenshot_2015-12-02-11-32-15-1

Ich werde ab dem neuen Jahr (aus zeitlichen Gründen nicht jetzt schon), regelmässig Beiträge schreiben, wie man zum Intuitiven Essen zurück kommt. Ich weiss nicht, wer von euch das Buch „Intuitiv Abnehmen“ von  Elyse Resch und Evelyn Tribole gelesen hat. Ich selber habe es 2x gelesen und dieses Buch war meine Rettung.  Ich würde es euch allen ans Herz legen.

Für alle, die mitmachen wollen: kauft euch dieses Buch und lest es wenn möglich diesen Monat noch durch. Die Blog Beiträge werden zwar in regelmässigen Abständen kommen, doch möchte ich euch genug Zeit lassen, die Inhalte umzusetzen. Denn es ist ein Prozess, der nicht von heute auf morgen geht. Bei mir ist es schon über ein Jahr her, als ich dieses Buch gelesen habe und mir geht es schon sooo viel besser! Ich weiss nicht einmal mehr, wie lange die letzte Essattacke her ist. 🙂

Ich möchte mir Zeit nehmen, für euch da zu sein. Und ihr könnt gemeinsam motivieren und inspirieren. Deshalb habe ich mir den Hashtag „teamselbstliebe“ ausgedacht. Ihr könnt wie ich Bilder und Texte dazu posten, damit wir gemeinsam stärker werden. Zeigen wir der Welt, dass niemand perfekt sein muss, um sich selbst zu lieben!!

Ich bin mir sogar am überlegen, eine Whatsapp- Gruppe zu starten. Mal schauen..

Lasst mich wissen, wer von euch dabei sein möchte.

In Liebe,

eure Morena. <3

28 Kommentare

  1. Juli sagt: Antworten

    Ich würde mich soo über eine Whatsappgruppe freuen, ich habe das Buch gelesen aber ich brauche Menschen, die mich verstehen und mir Tippd geben, wenn ich mal versage oder nicht weitet weißt. Ich bewundere deine Einstellung und will irgendwann auch so denken können.<3

    1. Liebe Juli

      Genau deshalb habe ich an eine Whatsapp Gruppe gedacht! 🙂 Damit wir uns gemeinsam unterstützen können.

      Meine Einstellung kam auch nicht von heute auf morgen.. aber alles ist machbar, wenn man es wirklich will! <3

  2. Mona sagt: Antworten

    dein.beitrag spiegelt mich wie üblich total wieder und ich danke dir für diesen super tollen beitrag und habe mir gerade eben das von dir empfohlene buch bestellt 🙂

    & klar ich wär auf jeden fall bei einer whats app gruppe dabei ! 🙂 danke ! <3

    1. Oh wie toll! Ich empfehle dir, dieses Buch nicht zu verschlingen (so wie ein spannendes Buch). Vielmehr würde ich dir empfehlen, den Inhalt Schritt für Schritt anzugehen und zu verinnerlichen. Es ist ein sehr spannendes Buch, welches sehr oft Augen öffnet. Trotzdem ist es wichtig, dass man es langsam und konzentriert liest. 🙂

      Das mit der Whatsapp Gruppe wird sehr wahrscheinlich zustande kommen. Ich gebe noch bescheid! 🙂 <3

  3. Patricia sagt: Antworten

    Liebe M0renita,

    Ich erkenne mich in jeden deiner Blogs wieder und versuche schon seit längerem wieder zu einem intuitiven Essverhalten zurückzukommen. Leider ist das nicht so einfach, aber das weißt du ja wahrscheinlich selbst. Ich würde mich riesig über eine Whats App Gruppe freuen. Vielleicht klappt es ja dann endlich…
    Vielen Dank für deine tollen Blogs, sie sind immer sehr hilfreich.
    Liebe Grüße,

    Patricia

    1. Liebe Patricia

      Oh ja, davon kann ich ein Lied singen. Es ist wirklich nicht einfach.. Aber weisst du was? Nichts im Leben ist einfach. 🙂 Wichtig ist, dass du immer schön am Ball bleibst und dich auf dein Ziel fokussierst. Ich wollte glücklich werden und wusste, dass ich alleine dies in der Hand habe. Also habe ich etwas dafür getan. Man kann es schaffen!! 🙂 <3

  4. Leilei lena (: sagt: Antworten

    Ich habe genau das gesucht, was du hier ansprichst! Ich habe das Buch intuitiv abnehmen zu Hause & hab auch schon gut 3/4 davon gelesen…sehr gern wär ich auch dabei um endlich völlig frei zu leben. Ohne Gewissensbisse, Fressattacken oder ähnlichem eigentlich banalem Kram der einen 24/7 beschäftigt. Es gibt so viel wichtigeres & schöneres im Leben, dass weiß ich! Aber aus diesem jahrelangen „Diätenwahn“ wieder rauszukommen ist super schwer & für mich ohne Unterstützung nicht möglich! Danke, dass du helfen willst! Ich würde deine Hilfe sehr gerne annehmen! (: ganz liebe Grüße aus Osnabrück (: Lena <3

    1. Liebe Lena

      Ach, ich weiss wie es dir geht und ich kann mir vorstellen, dass es nicht für alle gleich verläuft. Dies ist ein Prozess und jenachdem wie lange man schon drin steckt, ist es bestimmt nicht einfach da wieder rauszukommen. Aber ich bin der Meinung, dass man es schaffen kann, wenn man es wirklich will. Es braucht einfach Zeit.

      Ich hoffe, dass ich mit diesem Projekt so vielen wie möglich helfen kann. <3

  5. Marie sagt: Antworten

    Ich wäre auch gerne in der whatsappgruppe dabei 🙂
    Ich hab momentan jeden tag fressanfälle bis mir richtig schlecht ist ,doch ich esse trotzdem weiter ..ich finde einfach keinen weg da raus.
    Vielleicht hilft es ,in der gruppe mal mit gleichgesinnten zu reden 🙂

    Lg marie

    1. Liebe Marie

      oh, das hört sich aber gar nicht gut an. Ich weiss wie es dir geht und kann dir sehr gut nachfühlen. Es gibt momentan nichts, was ich dir sagen könnte, um diese Fressattacken zu verhindern. Das braucht viel mehr als nur so einen Kommentar.

      Ich empfehle sehr oft ein etwas älterer Blog Beitrag von mir. Mein Weg zurück zu mir:

      http://m0reniita.com/2015/10/17/270/

      Probiere diese wunderbare Vorweihnachtszeit zu geniessen. Verbiete dir absolut nichts und esse von mir aus auch jeden Tag einen oder zwei Kekse so wie ich es tue.

      Fühle dich gedrückt <3

  6. Mariella sagt: Antworten

    Das klingt nach einer wunderbaren Idee & ich wäre auch dabei!
    Ich bin zwar seit März auf nem verdammt guten Weg aber noch lange nicht angekommen….Ein Tag Hui dafür der andere Tag Pfui…..Das Buch kenn ich noch nicht – wird sich aber ändern!
    Mir hat Yoga sehr gut geholfen -> meine Stärke wieder zu finden, zur Ruhe zu kommen und meinen Körper zu akzeptieren….

    Liebe Grüße, Mariella

    1. Liebe Mariella

      Daaaanke für dein Feedback!!

      Oh, Yoga möchte ich genau aus diesem Grund schon laaaange praktizieren. Vielleicht sollte ich es wirklich tun!

      Das Buch finde ich wirklich absolut toll. Ich denke, dass es auch dir die Augen ein bisschen öffnen könnte. Bei mir war das jedenfalls so! 🙂 Und hey, dass du sagen kannst, dass du auf einem guten Weg bist.. ist doch SUPER!! 🙂

  7. Ana sagt: Antworten

    Hallo Morenita,

    vielen lieben Dank für diesen und für alle anderen Posts.
    Ich habe das Buch auch schon gelesen, aber es fällt mir trotzdem noch sehr schwer und daher ist deine Idee super. Ich bin dabei 🙂 Auch bei einer Whatsapp-Gruppe!

    Liebe Grüße Ana

    1. Liebe Ana

      Ja, die Umsetzung ist dann doch nicht immer so einfach. Deshalb hoffe ich, dass ich allen unter die Arme greifen kann, für die es unmöglich scheint. Gemeinsam sind wir stark! <3

      Bezüglich der Whatsapp Gruppe werde ich noch weiter informieren..

  8. Julia G. sagt: Antworten

    Liebe Morenita,
    Danke danke danke für deine Hilfe und Motivation. Danke, dass du uns allen zeigst das unperfekt am allerschönsten ist.
    Ich möchte auf alle Fälle beim Team Selbstliebe dabei sein.
    Danke danke!

    1. Dann bist du dabei meine liebe Julia! 🙂 <3

      Ach.. das mache ich doch gerne und für das bin ich da.

      Liebe Grüße

  9. Inga sagt: Antworten

    Liebe M0renita,

    danke, dass es Dich gibt!
    Neben all den #instafit durchtrainierten lowcarbnocarb vegan Mädels ist es schön mal jemanden mit einer ECHTEN Botschaft zu haben! #teamselbstliebe

    Ich feier dich und deine Message!
    Danke, dass ich mich wieder ein bisschen mehr mögen und ohne schlechtes Gewissen Essen genießen kann!
    #teamselbstliebe
    Alles Liebe,
    Inga 🙂

    1. Oh, ich fühle mich geehrt. Vielen Dank für dein liebes Feedback! 🙂

      #teamselbstliebe – gemeinsam sind wir stark!! <3

  10. Liebe Lisa <3

    Vielen lieben Dank! 🙂 Ich finde es gut, dass du auch schon dabei bist. Denk daran, dass das alles ein langer Prozess ist und gib deshalb niemals auf! #teamselbstliebe

  11. Das freut mich sehr, wirklich! 🙂 <3

  12. das freut mich sehr, liebe Anna! 🙂 die Info’s werden in den nächsten Tagen kommen. Bacione :-*

  13. […] habe in diesem Beitrag hier  ja schonmal etwas zum Team Selbstliebe geschrieben. Nun möchte ich dieses Projekt endlich […]

  14. Larinella sagt: Antworten

    Hallo Morenita 🙂
    ich verfolge deinen Blog und Instagram-Account schon länger und wollte dir mal sagen, wie toll ich es finde, dass du dich so sehr anstrengst, uns Mädels und Frauen wieder zu ein bisschen mehr Selbstvertrauen und Selbstakzeptanz verhelfen willst 🙂
    Ich selbst kämpfe auch seit mehreren Jahren mit einer Essstörung. Gibt es denn eigentlich diese Whatsapp-Gruppe noch? Falls ja, würde ich sehr gerne beitreten 🙂

    Liebe Grüße! <3

    1. Bine sagt: Antworten

      Das würde mich auch interessieren, weil ich mich dieser auch gerne noch anschließen würde.=)

      1. Das darfst du gerne 🙂 Musst mir einfach deine Nummer via Mail senden, dann füge ich dich ein.

  15. Sehr schöner Blogpost! & es stimmt wirklich, auch wenn ich erst vor kurzen, genau gesagt vor wenigen Minuten, auf deinen Blog aufmerksam geworden bin, bist du jetzt schon eine Inspiration für mich – deine offene, ehrliche, natürliche Art sind beneidenswert. Mach auf jeden Fall weiter so! Ich bin jetzt schon ein großer Fan! Liebe Grüße „tragischmagisch“

  16. Désirée sagt: Antworten

    Liebe Morenita,
    ich bin erst vor kurzem auf deinen Blog gestoßen und ich muss sagen, dass was du schreibst, ist das Beste was ich je gelesen habe. Als ich mir den Post zu deiner Vergangenheit durchgelesen habe,hatte ich das Gefühl meine eigene Geschichte zu lesen.
    Ich finde es toll was du machst! Deine Worte sind eine tolle Inspiration.

    1. Morena sagt: Antworten

      Liebe Désirée

      Danke viel viel viiiiel mal für dein liebes Feedback! Solche Worte schenken mir immer wieder ein Lächeln 🙂

      Leider geht es nicht nur dir so.. Deshalb möchte ich etwas dagegen machen und wenn es nur Worte oder Bilder sind. Danke!

Schreibe einen Kommentar