Letter to a 12 years old me

Sometimes I wish, I could turn back the time to not be intimidated by the unkind words of others. Going self-confident and powerful through the world means not, you can’t show weakness. But when you are in peace with yourself and the world, you are strong enough to ignore all these words. 

.. all the unkind words about the pimples in your face.

.. all the unkind words about your braces, who in the eyes of others are hideous.

.. all the comments about your body, who in the eyes of others isn’t perfect.

.. every comment who’s meant to offend you.

Yes, the youth can be nerv- racking. I’ve also had some really bad days on which I cried and I couldn’t tell why. But there were also days, on which I doubted on myself and that’s why I cried so much. There’s nothing wrong with crying, but not due to others who criticize you. In the eyes of others you may not be perfect, but hey this doesn’t mean you’re not. When I was younger I wasn’t really conscious about that. I thought that when others continue to criticize the same imperfections again and again, there would be some truth in that and I should change myself for others. I wish, I would have thought differently when I was younger because in this way I could have saved a lot of tears. That’s why I wrote a letter to all of you young girls struggling the same way I did before I became this self- confident like I am today.

bodypositive

„Listen, you’re young and you have a whole life ahead. Sooner or later you will have to take important decisions how your life has to go on. Maybe you already know what you want to be when you’re older, maybe not. Maybe you already imagine your future .. maybe you want to be a mommy of beautiful kids or maybe you want to travel the world, who knows? But remember, although you have a whole life ahead, you are allowed to enjoy this time.. because careless like the youth it maybe will never ever be again.. You will have to study or work, you have to do something for your living. You will make much more decisions than now and maybe some of them will be wrong but that’s life too. You will continue to make mistakes but hey, you have to remember that you are not perfect.. or maybe you are?  Maybe you’re just perfectly imperfect just the way you are… or imperfectly perfect. What you’re not is incomplete. Even if others tell you something else. Even if the people in magazines, on posters, on the TV and on social media give you the feeling you aren’t complete. 

Maybe you sometimes look in the mirror and think, you’re not enough for this world, because the world seems to be flawless. But did you know, that „flawless“ people aren’t really flawless? Everybody is beautiful and complete in its own way. Nobody has to look in the mirror and feel bad. No matter what clothing size you wear, what skin tone you have.. no matter what religion you belong to, which kind of music you like and what style you wear.. and no matter how many stretch marks and cellulitis decorate your body and how much body fat percentage you have .. you are yourself and you don’t have to blame yourself  or hide yourself for this. You don’t have to apologize for how you look like. Why? Because you are unique. Nobody’s like you! I’m sure, sooner or later you will recognize it, but first you have to stay strong. Because there will always be people who find something on they can criticize you. But the truth is, you are enough, no matter what  they say. So be self- confident and be yourself. It’s the best thing you can do. „

Manchmal wünsche ich mir, dass ich die Zeit zurückdrehen könnte und mich niemals einschüchtern lassen hätte. Selbstbewusst und stark durch die Welt gehen heisst nicht, dass man nicht schwach sein darf. Aber wenn man mit sich und der Welt im Reinen ist und wirklich selbstbewusst genug ist, dann steht man über alles und alle..

.. über jeden dummen Kommentar zu jedem möglichen Pickel im Gesicht.

.. über jeden doofen Kommentar zur Zahnspange, die in den Augen anderer störend ist.

.. über jeden Kommentar zur Figur, die in den Augen mancher nicht perfekt scheint.

.. über jeden Kommentar, der dazu gedacht ist, dich runterzumachen.

Ja, die Jugend kann manchmal sehr nervenzerreissend sein. Auch ich hatte manchmal Tage, an denen ich geheult hatte und nichtmal wusste wieso. Dann gab es aber Tage, an denen ich so stark an mir zweifelte, dass ich allen Grund hatte zu heulen. Heulen darf man ja auch aber nicht weil andere dich kritisieren. Du magst in den Augen anderer nicht perfekt sein, das heisst aber nicht, dass du es nicht bist. Damals war mir das nicht bewusst. Ich dachte, dass wenn mehrere mich für die gleichen Makel immer wieder kritisieren, es wahr sein müsste und ich wirklich etwas an mir ändern müsste. Ich wünsche mir, ich hätte damals schon so gedacht wie heute, denn so hätte ich mir eine Menge Tränen ersparen können. Deshalb geht dieser Brief geht an alle jungen Mädels, die in der gleichen Situation stecken, in der ich damals war, bevor ich  so selbstbewusst wurde wie ich es heute bin.

bodypositive

„Hör mal zu, du bist jung und hast noch so viel vor dir. Du stehst wahrscheinlich früher oder später vor wichtigen Entscheidungen wie es schulisch oder beruflich in deinem Leben weiter geht. Vielleicht weisst du schon, was du später machen möchtest, vielleicht auch nicht. Vielleicht stellst du dir die Zukunft bereits jetzt vor.. vielleicht möchtest du mal heiraten und auch Kinder haben, vielleicht möchtest du aber zuerst die Welt bereisen, wer weiss? Aber denk daran, obwohl du noch ein ganzes Leben vor dir hast, darfst du die Zeit geniessen.. denn so unbeschwert wie jetzt, wird es vielleicht später nicht mehr sein. Du wirst studieren oder arbeiten müssen, du wirst für dein Leben etwas leisten müssen. Du wirst noch viel viel mehr Entscheidungen treffen, manche davon könnten vielleicht falsch sein aber auch das gehört zum Leben dazu. Du wirst dann nach wie vor Fehler machen dürfen, immer.. denn du bist nicht perfekt.. oder vielleicht doch? Vielleicht bist du genau so wie du bist unperfekt perfekt, oder eben perfekt unperfekt. Was du nicht bist, ist unvollkommen. Auch wenn andere dir etwas anderes sagen und auch, wenn dich makellose Menschen in Magazinen, auf Plakaten, im Fernsehen und auf Social Media anschauen und dir das Gefühl geben, dass es nicht so ist.

Vielleicht schaust du manchmal in den Spiegel und denkst, du seist nicht gut genug für diese Welt, weil die Welt manchmal so makellos erscheint. Aber wusstest du, dass all diese „makellosen“ Menschen eigentlich nicht makellos sind? Jeder ist auf seine eigene Art und Weise schön sowie jeder auf seine eigene Art und Weise vollkommen ist. Niemand muss in den Spiegel schauen und sich schlecht fühlen. Egal welche Kleidergrösse du trägst, welche Hautfarbe du hast, welcher Religion du angehörst, welche Musik du magst, welchen Kleiderstil du bevorzugst.. und egal wie viele Dehnungsstreifen und Dellen dein Körper schmücken, wie viel Körperfett du mehr als andere hast.. du bist du und du musst dich für nichts und niemanden verändern und dich auch nicht für das was du bist entschuldigen oder dich schämen. Wieso? Weil du einzigartig bist. Niemand ist wie du! Du wirst es irgendwann bestimmt einsehen, aber es kann sein, dass du vorher noch durch Zeiten gehst, bei denen du stark sein musst.. weil es immer Menschen geben wird, die etwas an dir finden, was nicht gut genug ist. Sei selbstbewusst, sei einfach du selbst.. das ist das beste, was du tun kannst. „

__________________________________

Dress: SheIn

Bikini: St. Tropez

Sunglasses: bambuu.ch

__________________________________

self- confident

self-confident

self-confident

self-confident

self-confident

self-confident

self-confident

self-confident

self-confident

self-confident

self-confident

8 Kommentare

  1. Morenita!!!! Que hermosa eres! Ich liebe liebe liebe die Bilder – Du bist so eine hübsche und das Meer ist einfach nur <3 Und ja, hätte man doch schon früher daran gedacht, wie schwer man sich das Leben selbst macht mit dem verzweifelten Versuch allen (oder zumindest der gesellschaftlichen Norm) zu gefallen. Aber ist doch gut, wir kommen später als gar nicht drauf 🙂 Ich schick Dir viele Bussis aus Wien!

    1. Danke meine Schöne <3 ja, das ist so! Vielleicht muss man eben durch schwierige Zeiten gehen und manchmal etwas mehr leiden als sonst, damit man eben solche Sachen dann begreift. Keine Erfahrung ist für nichts! Man lernt ja immer 🙂 Nur ist es bei manchen leider so, dass sie den Weg raus nicht mehr oder nur sehr schwierig finden.. Aber ich gebe nicht auf, unsere Erfahrungen zu teilen, um anderen zu helfen! <3

      1. Ich hab Dich so gern!

        1. Ich dich auch <3

  2. Selina sagt: Antworten

    Wow, du bist wirklich eine wundervolle Frau 🙂 Dein Blog heitert mich immer wieder auf, deine Bilder sich wunderschön – du bist ein riesen Vorbild und deine Einstellung vom Leben möchte ich auch für mich finden..
    Ich würde mein Leben mit dem Wissen von heute auch anders leben.. aber.. Leben ist wie zeichnen, nur ohne Radiergummi <3
    Liebe Grüße und mach weiter so!!!

    1. Danke liebe Selina :-* das hast du soooo schön gesagt!! Genau so ist es. Aber wie ich im Kommentar unten schon geschrieben habe, keine Erfahrung ist für nichts gewesen.. wir lernen immer wieder dazu.. <3

  3. Wie lieb von dir!! Das zu lesen, hat mir gerade ein Lächeln ins Gesicht gezaubert!! 🙂 <3 Ich hatte am Anfang meiner Blog- Karriere richtige Bedenken und war sehr oft kurz vor dem Aufhören, da ich dachte, es passe nicht zum Lehrerberuf. Heute aber bin ich überzeugt, beides gleich gut managen zu können und das ohne, dass das eine dem anderen in die Quere kommt! Deshalb freut es mich, wenn ich so liebe Kommentare erhalte! 🙂

  4. Selina sagt: Antworten

    Ach Morena, de Post hesch wörklich mega guet gschrebe. Du besch en grossi Motivation för mech dasi nie sell ufhöre an mech selber z’glaube :)<3

Schreibe einen Kommentar