BRAUN SILK-ÉPIL 9 SKINSPA // BODYPOSITIVITY

Der Begriff #bodypositivity ist in aller Munde, so kommt es mir zumindest vor. Ich bin -wie ihr vermutlich schon wisst- eine überzeugte Vertreterin dieser Trenderscheinung, die sich unter anderem für die Akzeptanz von Körpern unterschiedlichster Art einsetzt. Wenn man an #bodypositivity denkt, dann kommt einem meistens einfach das gute bzw. positive Körpergefühl in den Sinn.. doch dieser Begriff geht noch viel weiter. Wenn man wirklich Toleranz und Akzeptanz in unserer Gesellschaft fördern will, dann gehen einige Anhänger und Aktivisten sogar so weit, dass sie sich gegen jegliche „Norm“, die von unserer Gesellschaft aufgesetzt wurde, sträuben.

Ihr fragt euch nun bestimmt, was das mit dem neusten Epilierer von Braun zu tun hat? Nun.. Einige Anhänger von #bodypositivity sind auch dafür, dass man Körperbehaarung toleriert und akzeptiert nach dem Motto: Man darf so rumlaufen wie man möchte, okay?! 

Was ich davon halte?

Ich war noch nie ein intoleranter Mensch, aber auch ich neigte schon immer dazu, andere Menschen für ihr Aussehen zu kritisieren, oder sie zu belächeln. Heute mache ich das nicht mehr und ich kann es auch nicht mitansehen, wenn das Menschen in meiner Gegenwart tun, weil ich finde, dass jeder nunmal so aussieht wie er aussieht und es keinen Grund gibt, ihn deswegen zu verurteilen. Wie ich gelernt habe, so zu denken? Im Laufe der Essstörung hinterfragte ich jedes Schönheitsideal, jede Norm, die Gesellschaft.. das Denken und Handeln dieser Gesellschaft. Denn ich merkte, dass meine Angst vor der Kritik der Gesellschaft gegenüber meinem Selbstbild mich dazu brachte, schlecht von mir selbst zu denken und somit auch anders zu handeln.. was völliger Quatsch ist! Jeder soll so sein, wie er eben ist und niemand muss sich für andere verändern. Deshalb bin ich auch was Körperbehaarung angeht toleranter geworden. Wenn jemand sich dagegen sträubt, die Beinbehaarung wegzumachen, dann ist das für mich okay. Das heisst aber nicht, dass ich es ihr gleich machen würde. Mir persönlich gefällt es besser, wenn die Beine schön glatt sind und deshalb tue ich auch regelmässig etwas dafür.

BRAUN SILK-ÉPIL 9 SKINSPA

Bevor ich hier aber weiter philosophiere, möchte ich euch kurz auf den Braun Silk- Épil 9 Skinspa Epilierer vorstellen. Ich war eine der Glücklichen, die ihn testen durften. Mein Epilier- Gerät ist im Grunde gar nicht meiner, da er meiner Mama gehört und sie hat ihn mindestens 20 Jahre schon. Er funktioniert, ja. Aber ich sag‘ euch, die Schmerzen werden selbst nach einigen Jahre nicht weniger – zumindest bei mir nicht. Was an dem Braun Silk- Épil 9 SkinSpa so besonders ist im Vergleich zu den Vorgänger- Modellen? Dieser enthält (wie ihr auf dem Bilder weiter unten sehen könnt) noch weitere Aufsätze und zwar den Gentle exfoliation Brush für ein sanftes Peeling und der Deep exfoliation Brush für ein sechsmal stärkeres Peeling. Mit dem Peeling entfernt ihr übrigens nicht nur überflüssige Hautschüppchen, ihr kämpft damit auch gegen das Einwachsen der Häärchen und es sorgt für ein seidig glattes Gefühl der Beine 🙂 ich mag es! Und das beste ist, man kann ihr unter der Dusche benutzen. Somit könnte es für den einen oder anderen angenehmer und weniger schmerzhaft sein!

Nun könnt ihr so ein Paket, mit allem drum und dran gewinnen. Das einzige, was ihr hier tun müsst ist, unten einen Kommentar  bzw. eure Meinung hinterlassen und zwar zum folgenden Thema: Wie steht ihr zur Körperbehaarung? Mich nimmt’s Wunder, da es dank diesem #bodypositivity- Trend echt ein Diskussionsthema ist. Mitmachen könnt ihr ab heute genau eine Woche lang – also bis zum 7.Juli 2016!

37 Kommentare

  1. Ich sehe das mit de rKörperbeharrung gleich wie du. Meiner Meinung nach kann & soll jeder machen, wie er will. Rasiert oder behaart ist mir dabei egal! Bei mir selber mag ich aber nur glattrasiert einfach da ich finde, dass es sich besser anfühlt. Sich die Haare entfernen (bis auf die auf dem Kopf natürlich) ist für mich mittlerweile selbstverständlich. Es gehört für mich zur täglichen Routine wie z.Bsp. Zähneputzen & co.
    Liebe Grüße, S. von tragischmagisch

  2. da ich gerade noch in China studiere habe ich mich mit dem Thema Körperbehaarung noch einmal neu auseinander gesetzt. Hier ist es nämlich durchaus normal auch als Frau Achsel- und Beinkleid zu tragen. Ich kann die Gründe auch alle durchaus nachvollziehen; von der Schutzfunktion bis hin zum Wunsch nicht „wie ein Baby auszusehen“. Das sind Antworten, die ich bereits gehört habe und auch (meiner Meinung nach) nachvollziehbar sind. Nach dem Motto Frau darf haben was man auch erst als Frau hat.
    Für mich selbst muss ich sagen mag ich meine Beine glatt. Am liebsten seeeehr glatt 😀
    Ich fühle mich so einfach wohler in meiner Haut und das ist ja auch das was am Ende zählt, finde ich 🙂

    Liebe Grüße aus dem fernen Osten
    Die Lou

  3. Andrea sagt: Antworten

    Ich kann mich nur anschliessen. Jeder soll mit seinem Körper machen, was am besten für sich ist. Egal ob rasiert oder nicht – Hauptsache es geht man mit der Entscheidung gut. Ich persönlich mag meine Haut seeeehr glatt und versuche immer wieder neue Methode um eine schöne Haut zu haben! Leider habe ich eine sehr empfindliche Haut, die mich nicht erlaubt jeden Tag oder jeden zweiten Tag sie zu rasieren…. Deswegen ist mir jetzt auch egal, wenn meine Beinhaare ein bisschen länger sind! Wie du geschrieben hast, keiner sollte beurteilen…. da in meinem Fall, nicht jeder weisst, dass meine Haut so empfindlich ist!

    Liebe Grüße!

    Andrea

  4. Meli sagt: Antworten

    Es sollte jedem selber überlassen werden, wie er sich wohlfühlt. Ich persönlich bin nicht immer glatt rasiert, je nach Jahreszeit und Anlässen. Einmal jede Woche einmal muss aber schon sein. Ich merke aber, dass ich ein anderes Körpergefühl habe, wenn ich frisch rasiert bin. Sogar in langen Hosen, wenn’s andere gar nicht sehen können hat das eine ähnliche auswirkung wie schöne Unterwäsche und gibt ein gutes Gefühl. Ich habe aber auch kein Problem mal mit ein paar Milimeter Häärchen aus dem Haus zu gehen. So genau schaut da ja eh keiner hin und wennschon – who cares?

  5. Carmen sagt: Antworten

    Hallo m0reniita!

    Musste lachen als du geschrieben hast, dass der Epilierer deiner Mama 20 Jahre alt ist und zwar funktioniert, aber nicht mehr in Topform ist. Mein Epiliergerät ist genau auch so :D!
    Ich stehe zu Körperbehaarung sehr ähnlich wie du. Ich finde jeder muss selber für sich entscheiden wo er Haare möchte, wo er keine möchte, wie lange oder wie kurz, oder welche Farbe. Wir sind alles verschiedene Menschen, unsere Geschmäcker sind verschieden und wir sind alle individuell. So soll das auch bleiben und das schliesst für mich Köperbehaarung sowie auch jedgliche andere Themen ein! Ich persönlich habe meine Beine auch lieber glatt und würde mich deshalb uuuuuunglaublich über diesen Epilierer freuen 🙂

    Super Blogeinträge und super Motto von die übrigens!!

    Liebe Grüsse
    Carmen

  6. Anni sagt: Antworten

    Hey 🙂

    Ich bin auch der Meinung jeder darf so sein wie er grade sein möchte…jeder alleine sollte für sich selber entscheiden können wie er /sie / es sich präsentieren möchte. Leider denken viele Menschen dabei aber zu oberflächlich :/ … gerade im Bezug auf Körperbehaarung. Man wird verurteilt wenn man nicht der „Norm “ entspricht. Oft bin ich in der Diskussion mit Freunden, wenn es darum geht „was ist okei und was nicht“… Zb. Warum sollten Männer sich nicht die Beine rasieren dürfen? Ich finde es ist ganz klar – so etwas sagt doch nichts über die Persönlichkeit des Menschen aus & jeder darf sich & sein leben so gestalten wie man es möchte.Das Leben ist vieeeeel zu kurz & die Zeit die wird haben sollte man nicht damit verschwenden sich anpassen zu wollen. Jeder ist einzigartig! Und warum sollten es Männer nicht dürfen? Wer bestimmt was Männlich – & Weiblichkeit ausmacht ? Dieses Sterotypische denken von vielen geht mir langsam richtig auf denn Kecks! Man selbst möchte ja auch nicht von anderen verurteilt werden… unsere Gesellschaft braucht noch einiges mehr an Akzeptanz & Respekt gegenüber anderen.

    Ich persönlich mag es auch lieber glatter, weil ich einen starken Haarwuchs habe ist das aber nicht immer so leicht. Ich finde den Epilierer gut um wenigstens etwas glatte Zeit zu haben :)… Ich teile mir auch so ein altes Ding mit meiner Mama & meiner Schwester :D… ich habe schon einiges ausprobiert & finde es ist mit einer der schnellsten Methoden.

  7. Heey 😀

    Ich liebe deine Beiträge ^^ Super, wie du zu dir stehst und andere genau so liebevoll behandelst wie dich 🙂

    Ich benutze auch immer den Epilierer meiner Mum. Sie hat sogar zwei, weil der eine nicht so toll war. Aber es sind beide irgendwie doof. Naja, ich benutzte sie nur, wenn ich mit kurzen Hosen rumlaufe. #neinichbinnichtfaul xDDD

    Mir ist es eigentlich pupsegal, ob jemand sich enthaart oder nicht. Trotzdem finde ich es verdammt selbstbewusst, wenn sich Mädels bewusst die Haare wachsen lassen. Viele (vor allem andere Frauen) geben in solchen Fällen ja immer ihren Senf dazu. Nicht nur was die Haare angehen. Alles muss immer kritisiert werden. -> Sie ist zu dick, zu dünn, zu gross, zu klein, zu arrogant, zu schüchtern. Kein Wunder, dass viele junge Mädels kein Selbstbewusstsein haben. Naja, das ist eigentlich schon ein anderes Thema.

    Die Haare einfach machen lassen was sie wollen, ist aber nichts für mich. Nicht wegen den dummen Kommentaren, sondern in erster Linie weil es mir so nicht wohl ist und es mir nicht so gefällt. Ich achte vor allem im Sommer darauf, dass es schön enthaart ist. Solange es aber kalt ist und ich lange Hosen anziehe, lass ich die Haare an den Beinen ^^ #siehtjaniemand 😀

    Jeder wie er mag.. Hehe 🙂

  8. Lena Lemper sagt: Antworten

    Jedem das seine 🙂 jeder sollte so durch die Welt gehen, wie er es für richtig hält bzw. wie er sich am wohlsten fühlt :).
    Ich würde mich sehr über den Epelierer freuen, da meiner nicht ganz so gut ist..

  9. Vivienne sagt: Antworten

    Hi du:)
    Dein Beitrag war wie immer super .
    ich vertrete deine Meinung über die körperbehaarung voll und ganz und finde auch, dass es jedem menschen selbst überlassen ist. Aber ich finde es auch schöner und ansprechender:) aber wie gesagt, ist jedem seine eigene Entscheidung. Für mich persönlich mag ich es lieber glatt. Ich habe schon einige Sachen ausprobiert,da ich leider unter starker Behaarung leide. Eppilieren hat mir in diesem Zusammenhang sehr gut getan und gefallen. Da mein Eppilierer jetzt leider kaputt gegangen ist und er auch nicht der neuste und modernste war, dachte ich, ich nehme einfach mal teil und schaue was passiert:)
    Nicht gewinnen ist auch nicht schlimm:) geht ja nicht nur darum. Die heutige Gesellschaft hat einfach eine andere Schönheitswahrnehmung und das ist sehr schade.
    Ich würde mich über den Eppilierer riesig freuen:)
    hab dich lieb
    Liebe grüße vivikicki145

  10. Kerstin sagt: Antworten

    „Jedem Tierchen sein pläsierchen“ – ob Busch unterm Arm oder glatt gebonerte Beine, jeder kann machen was er will! Was mich nervt sind „Trends“ oder der billige Versuch von Promies damit aufzufallen (Der Busch unten Arm, damit man wieder über einen spricht).

    Ich selber hab schon alles probiert: wachsen, epilieren, nass und trocken rasieren, Enthaarungscreme, sugaring (letztese sogar mit selbstgemachter Paste – an mir klebte so fast alles, die haare waren dafür noch da -wären höchstens vor lachen von alleine abgefallen). Rasieren geht halt schnell, drum bin ich dabei geblieben… da ich an den Beinen blonde Haare hab, ist es nicht so schlimm wenn ich es mal vergesse 🙂 ohne Haare fühle ich mich aber wohler!

  11. Hanne sagt: Antworten

    Ich kann mich dir auch nur anschließen. Jeder soll und darf selbst entscheiden, wie er bzw sie sich selbst am wohlsten in der eigenen Haut fühlt. Egal ob rasiert oder nicht – das macht eine Person absolut nicht aus und deshalb jemanden nicht zu tolerieren ist nicht in Ordnung. Auch wenn die Gesellschaft da manchmal etwas anders denkt. Aber davon darf sich niemand unterkriegen lassen.

    Liebe Grüße

  12. Lilly sagt: Antworten

    Hallo Morena 🙂

    Ein toller Text von dir! Du hast Recht, Körperbehaarung ist ein heiß-diskutiertes Thema. Ich persönlich fühle mich ohne wohler und zeige mich lieber. Das Wohlfühlen ist, finde ich, ein sehr wichtiger Punkt. Doch das ist nur meine Meinung. Ich finde jeder sollte für sich entscheiden, wie er sich wohler fühlt. Jeder ist schön, ganz egal ob mit oder ohne Körperbehaarung. Niemand hat das Recht zu sagen, was die anderen machen sollen oder ob jemand schön ist oder nicht. Also für mich ist Körperbehaarung ein freies Thema und jeder sollte es so handhaben wie er es möchte.

    Liebe Grüße, Lilly <3

  13. Ich bin der Meinung, dass jeder das tun soll, womit er sich selbst wohl fühlt. Da ich halb Italienerin bin, habe ich manchmal das Gefühl, meine Körperbehaarung wächst schneller nach, daher epiliere ich jetzt im Sommer regelmässig meine Beine. Da mein Epiliergerät schon etwas älter ist, ist dieses Gewinnspiel eine tolle Gelegenheit 🙂

  14. Vanessa Winter sagt: Antworten

    Ich finde Körperbehaarung an sich natürlich nicht ’schlimm‘ und es soll da auch jeder tun, wie es ihm/ihr beliebt, verstehe aber, dass vor allem Frauen, die stärker behaart sind, sich unwohl damit fühlen.
    Ich selbst pflege mich selbst sehr bewusst und ärgere mich, dass ich vor ein paar Jahren vom Epilierer zum Rasierer gewechselt habe. Drum kommt dieses Gewinnspiel gerade rechtzeitig! 🙂
    Würde mich sehr darüber freuen!

  15. Melina sagt: Antworten

    Meiner Meinung nach sollte das jedem selbst überlassen sein, ob und wo er sich rasiert und wo nicht. Ich persönlich mag es lieber wenn meine Beine rasiert sind und dann dadurch schön glatt und weich sind.
    Aber ich kann es auch verstehen, wenn man zu seiner natürlichen Körperbehaarung steht.
    Es ist ja auch recht aufwendig sich wöchentlich/ fast täglich komplett zu enthalten und ich kann verstehen, dass man da nicht immer Lust drauf hat.
    Jeder sollte so rum laufen wie er sich wohl fühlt und das sollte man auch nicht verurteilen!
    Liebe Grüße

  16. Caroline Glöckler sagt: Antworten

    Hi Morena!
    Erst mal muss ich sagen ein toller Beitrag! 🙂
    Ich finde wenn es ums Thema Körperbehaarung geht, sollte jeder selbst entscheiden was er macht. Ich persönlich fühle mich wohler wenn es alles glatt ist. Vor allem im Sommer finde ich es schöner wenn man glatte Beine hat und schön gebräunt ist. Im Winter sieht das ganze etwas anders aus da bin ich dann auch ein bisschen fauler und meine Beine nicht immer super glatt 😀
    Momentan rasiere ich nur da mein Epilierer letztes Jahr den Geist aufgegeben hat und ich noch nicht den passenden gefunden habe. Bisher habe ich vom Silk Epil nur gutes gehört und bin schon lange am überlegen ob ich ihn mir auch zulege.
    Ganz viele liebe Grüße,
    Caro <3

  17. Fabienne sagt: Antworten

    Ich bin auch dieser Meinung 😀 Jeder sollte machen wie er will! Ich persönlich mag es auch lieber glatt rasiert. Im Winter wird die Beinrasur ab und zu ein wenig vernachlässigt da ich ein wenig faul bin 😀

    Liebe Grüsse Fabienne

  18. Anina sagt: Antworten

    Liebe Morena
    Toller Beitrag! Auch ich bin der Meinung, dass jeder selber entscheiden soll, wie er sich am wohlsten fühlt. Aber ich habe mich auch schon dabei ertappt, dass ich dann doch etwas doof geschaut habe, wenn sich jemand offensichtlich die Achselhaare nicht rasiert. Ich persönlich mag es bei mir lieber glatt. Nur gestaltet sich das bei mir etwas schwierig… Ich habe ziemlich feste Haare, welche trotz Epilieren dauern einwachsen und zu Pickeln und Narben führen… Das belastet mich wirklich sehr, fühle mich zum Teil nicht mehr wohl beim Tragen kurzer Hosen. Und Lasern lassen ist mir leider zu teuer :-/ Dieser neue Epilierer mit Peeling-Bürste könne mir da vielleicht helfen, damit die Häärchen wieder besser an die Oberfläche gelangen 🙂 Würde mich sehr über diesen Gewinn freuen!
    Wünsche dir weiterhin alles, alles Gute und mach weiter so!
    Liebi Grüessli

    1. Liebe Anina, herzlichen Glüüückwunsch!! Du hast den Epilierer gewonnen! 🙂 Bitte sende mir kurz eine Mail mit deiner Adresse, damit ich das weiterleiten kann.

      Ich hoffe, dass dir der Epilierer bei deinem Problem helfen wird.. sollte ja auch für eingewachsene Haare gut sein! Viel Glück dabei 🙂

  19. Annika Heutelbeck sagt: Antworten

    Ich finde jeder sollte sich Haare wachsen lassen wo er will ! Ob man jetzt glatte Beine hat oder haarige Beine .. wer sagt was schön ist und was nicht ?
    Ich bin da ganz deiner Meinung. Toller Text- mach weiter so 😉
    Ich persönlich bin ein Fan von Epilierern, weil dann das lästige rasieren aufhört 😀

    Würde mich also seehr freuen 🙂

  20. Anna Unteutsch sagt: Antworten

    Ich finde auch, dass jeder selbst entscheiden soll wie er oder sie es besser findet. Ich persönlich finde glatte Haut besser und hätte große Lust mal einen Epilierer auszuprobieren. Fühle mich frisch rasiert einfach wohler und finde es fühlt sich besser an. Nutze nämlich immer nur den herkömmlichen Rasierer.

  21. Maike sagt: Antworten

    Huhu,
    Körperbehaarung hin oder her – jeder sollte machen, was er bzw. sie für richtig hält. Nichtsdestotrotz finde ich persönlich es schöner, wenn Frauen sich rasieren. Vor allem wenn man dunkle Haare hat, sieht es meiner Meinung nach nicht so ästhetisch aus. Außerdem liebe ich selbst das Gefühl von glatten Beinen 🙂 vor allem nach dem Eincremen sind sie dann super schön weich..so fühle ich mich gerade im Sommer und in kurzen Hosen oder Kleidern wohler. Im Winter lasse ich das auch manchmal etwas schleifen, wenn ich ehrlich bin..
    Ich würde mich sehr über den Epilierer freuen, da das ständige Rasieren schon manchmal lästig ist.
    Mach weiter so, Morena! Du versüßt einem mit deiner sympathischen positiven Art und deinen Posts und Snaps immer wieder den Tag 🙂

    Liebe Grüße von der Nordsee
    Maike

  22. Ich finde deinen Artikel zu diesem Thema echt klasse geschrieben. Ich bin auch der Meinung, dass jeder das für sich entscheiden sollte wie er es mit der Körperbehaarung handhabt. Jeder muss sich in seinem eigenen Körper wohlfühlen und selbst entscheiden was für ihn am besten ist. Jeder ist einzigartig und sollte sich nicht für andere verstellen! Das ist meine Meinung 😉

  23. Stefanie sagt: Antworten

    Auch ich bin der Meinung, dass jede/r machen soll was er/sie für richtig hält bzw. womit man sich wohl fühlt. Ich muss zugeben, ich nehms manchmal auch nicht mehr ganu so streng wie vor ein paar Jahren, v.a. was den Intimbereich anbelangt, da ist mir ganz ohne irgendwie nicht mehr so geheuer. Aber natürlich sollte beim Bikini nichts zwischen raus schauen;-) Bei den Beinen und Achsel hingegen, ist es mir schon wichtig, dass alles glatt und weg ist.

  24. Rike sagt: Antworten

    Hallo, ich heisse Rike und meine Meinung zu Koerperbehaarung ist,dass ich es einfach hygienischer finde wenn die laestigen Haerrchen weg sind. Hauptsaechlich im Intimbereich und unter den Achseln. An den Beinen bin ich selbst oefter mal faul und die Stoppeln wachsen, trotzdem rasiere ich sie mir dann iwann weg weil ich es dann angenehmer finde. Jeder sollte es fuer sich entscheiden, aber es hygienisch handhaben.

  25. Olivia sagt: Antworten

    Ich finde, dass sich jeder selbst dafür entscheiden sollte wo und wieviel er enthaaren will . Ich denke, dass liegt jedoch größtenteils an der Gesellschaft die alle Jahre anders über Haarentfernen berichten. Vor 50 Jahren war kaum einer glatt rasiert, vor allem nicht die Männer . Heute ist aufgrund der ganzen Models und prominenten die fast niergens mehr Haare besitzen außer auf dem Kopf und dazu haben sie makellose Haut . Viele Menschen nehmen sowas als Vorbild und möchten dementsprechend auch so aussehen . Ich persönlich mag keine Körperbehaarung an mir also habe ich mich mit dem Wahn mitziehen lassen . Jedoch habe ich noch lange nicht so glatte und makellose Haut wie die ganzen Models oder so , wäre also cool wenn ich den epilierer gewinnen würde ☺️

  26. Nergiz Ay sagt: Antworten

    Ich teile deine Meinung, denn am Ende des Tages muss jeder selbst mit sich zufrieden sein – egal ob rasiert oder nicht. Ich urteile schon lange nicht mehr über Menschen des Aussehens wegen und siehe da, ich bin selber glücklicher denn je! Man soll jeden so Akzeptieren wie er ist und jeden so leben lassen wie er möchte. Ich persönlich mag es für mich lieber rasiert zu sein, allein wegen des. Gefühls nach dem Epilieren! 🙂

  27. Flauscho sagt: Antworten

    Hey 🙂 Ich sehe das mit der Körperbehaarung ziemlich ähnlich. Ich meine, Haare sind das natürlichste, was es gibt und daher sollte NIEMAND verurteilt werden, wenn er sich dagegen entscheidet, diese zu entfernen. Im Endeffekt sollte natürlich jeder selber wissen, wie er sich am wohlsten fühlt und ich liebe einfach das Gefühl von glatten Beinen, das möchte ich nicht missen. Außerdem bin ich sowieso noch auf der Suche nach der optimalen Haarentfernung, Epilieren habe ich noch nicht probiert.

    Liebe Grüße 🙂

  28. Jasmin sagt: Antworten

    Ich finde schade das mitlerweile sowas wie Achselbehaarung als ekelig gilt, oder man sofort als unhygienisch bezeichnet wird, wenn man mal nicht perfekt rasiert ist.
    Ich finde es wichtig, das man gepflegt rum läuft, aber denke auch das es nicht schlimm ist, wenn jemand mal ins Schwimmbad geht ohne sich vorher die Beine perfekt zu rasieren.
    Manche können das auch gar nicht, wie eine Freundin von mir, die sich so sehr dafür schämt. Sie hat zu viele männliche Hormone und deswegen an stellen wie zwischen den Oberschenkeln und an den Beinen generell sehr starken Haarwuchs, und schämt sich dafür und denkt das andere das ekelig finden.
    Das finde ich so schade weil das eigentlich so unwichtig wo und wie viele Haare da sind, weil sie trotz allem ein toller Mensch ist.

    Liebe Grüße
    Jasmin 🙂

  29. Sina sagt: Antworten

    Ich persönlich mag meine Beine glatt, fühle mich auch nur so wohl. An den Armen mache ich jedoch nichts, das finde ich fast übertrieben, außer man hat wirklich stark sichtbare Körperbehaarung. Bin mittlerweile auch auf Epilieren umgestiegen, mein Epilierer ist jedoch schon etwas älter, den Silk Epil 9 wollte ich mir eh mal anschauen, deshalb wäre es soo super ihn zu gewinnen 🙂

  30. Peggy sagt: Antworten

    Jeder soll das tun was für sich selbst besten ist!
    Ivh persönlich fühle mich wohler wenn ich keine unangehnehme Haare die mich stören habe. Doch wenn jemand sich bessser fühlt mit diesen soll er oder sie, sie ruhig stehen lassen und nicht auf die Meinung von anderen Personen hören!
    viel zu oft verlieren wir Zeit mit solch Kleinigkeizen in unserem Leben und vergessen dabei die tatsächlich wichtigen und überhaupt das Leben zu geniessen.

    Liebe Grüsse aus der Schweiz =)

  31. Hey Morena!
    Ein sehr grosses Thema welches du hier ansprichst. Ich persoenlich, rasiere alle Stellen am Koerper (Unter den Armen, Beine, Intim) und fuehle mich sehr wohl damit! Klar, lasse ich auch mal stoppeln an den Beinen wachsen, die sind aber nach ein paar Tagen dann auch wieder weg. Unter den Armen rasiere ich mich alle zwei Tage. Ansonsten finde ich kann jeder machen was er moechte. Allerdings finde ich Haare an den Beinen von Frauen unattraktiv. Wer es mag oder sich einfach denkt, „ich bin so wie ich bin und mir ist es egal was andere denken“ – das ist toll! Jedoch mag ich persoenlich nicht und muss schon ein wenig komisch gucken wenn ich in der Oeffentlichkeit Frauen mit Haaren an den Beinen sehe. Aber ich verurteile sie nicht, da jeder das tun sollte womit er sich am wohlsten fuehlt! 🙂

    Gruesse aus London, mache hier momentan ein Praktikum!

    Jessi

  32. Ariane sagt: Antworten

    Toller Beitrag! Dazu kann ich nur sagen: Leben und leben lassen – jede Frau soll das selber entscheiden, wie sie mit ihrer Körperbehaarung umgeht. Schliesslich gehört dir dein Körper & niemandem sonst! Und nur weil uns irgendwelche Marken vorgaukeln mit glattrasierten Beinen wird man glücklicher, heisst es noch lange nicht, dass dies für jede Frau gilt. Meine Beine epilliere ich nun seit 5 Jahren – einfach weil ich dann für eine Weile Ruhe habe im Gegensatz zum Rasieren – leider ist mein Epilliergerät auch dementsprechend alt und abgenutz 😉 Liebii Grüessli, Ariane

  33. Hallo ihr Lieben,
    Ich bin momentan als Freiwillige in Thailand und unterrichte Englisch.
    Man sieht es zwar immer mehr, dass sich einige hier die Beine rasieren, dennoch ist mir aufgefallen, dass es nicht gerade unüblich ist, auch als Frau hier mit Beimbehaarung rumlaufen. Am Anfang muss ich gestehen fand ich das ziemlich komisch, doch mit der Zeit habe ich mich daran gewöhnt und mir fällt das überhaupt nicht mehr negativ auf.
    Da ist mir klar geworden, wie viele Dinge einfach nur Mode sind und nur weil jeder sie macht werden diese dann zum Schönheitsideal.
    Doch wer entscheidet eigentlich, was schön ist? Wer sagt dass eine Frau an den Beinen keine Haare haben darf?
    Ich persönlich mag es immernoch lieber, rasierte Beine zu haben. Dennoch finde ich Menschen sollten aufhören zu Urteilen, nur weil etwas ihrer Ansicht nach nicht ins „Schönheitsideal“ passt.
    Wenn man mal ein Jahr in einer komplett neuen Kultur lebt, die teils auch andere Schönheitsideale hat, wird einem das alles richtig bewusst.
    Ich meine: Warum streben wir Schönheitsideale an, die sowieso überall verschieden sind und wann ist das Aussehen eigentlich so wichtig geworden? Ob dick oder dünn, ob dunkel oder hell ob mit oder ohne Beinbehaarung: dein Aussehen definiert nicht wer du bist!
    Lange Rede, kurzer Sinn. Um die Frage zu beantworten:
    Im Prinzip ist es völlig egal ob sich eine Frau die Beine rasiert oder nicht.

    „Being beautiful has nothing to do with physical appearance.
    It’s your Charakter as a Person, it’s how you make others feel about themselves.“

    _“Denn schön zu sein hat nicht mit der äußeren Erscheinung zu tun. Es geht um den Charakter als Person, darum wie du andere über sich selbst fühlen lässt.“_

    In dem Sinne :
    Liebe Grüße aus Thailand
    Eure Tami 🙂

  34. Ich habe ja bestimmt schon seit 10 Jahren nicht mehr epiliert – eben wegen der Schmerzen. Das Gerät, das du vorstellst, klingt aber echt mal interessant! Und wenn man die Haare dafür längere Zeit weg hat, ist es wirklich eine Überlegung wert.

    XX aus Nürnberg
    Jecky
    Want Get Repeat

  35. Hallo!

    Finde deinen Beitrag und auch den Zugang zum Thema #bodypositivity sehr gut, es werden heutzutage viel zu viele Sachen einfach so gesagt, ohne einen richtigen Bezug dazu zu nehmen. Das, finde ich hast du echt toll gemacht!

    1. Liebe Nikki

      Danke für dein tolles Feedback! 🙂

Schreibe einen Kommentar