Letter to a 35 years old me

In 12 years, when I will be 35 years old,  I hope to be a mother, a wife and a friend and maybe still a blogger or teacher or both. I don’t know. What I know is that I will hopefully have kids.. Here’s what I now want to tell to the 35 years old me:

„I hope you’re a mother with two or three beautiful and happy kids. Kids, who enjoy life and always will no matter if there are ups and downs. Kids, who don’t have to be afraid of what they are going to eat next or how they look like. Kids, who are strong enough to ignore society’s opinion of beauty. Because your kids are going to be beautiful like you are. I know you didn’t recognize this for a very long time. I know you starved in the hope to be skinnier and accepted by society and we both know that this made you stronger and more confident as ever. But your kids won’t have those kind of problems, not even if they aren’t kids anymore. When they grow, they will maybe have some problems, but the problems won’t be about questions like „Why am I not as skinny as my friend?“ or „How many times should I exercise to be skinny and fit?“. They maybe will suffer from heartache, what’s normal when you’re a teenie. But you will teach them from the beginning on how to accept the body and skin you’re in. You will teach them how to be natural, self- confident and a good friend of oneself. You will eat everything and anything you want and you will teach them that food is not an enemy. Food is just something what gives you energy to survive your day. Food is fuel and food is important. This is a fact you will tell your kids because when you’re 35 years old you will know this better than when you were 18 years old. What concerns you: You will be a happy and confident mother no matter if you have some more stretch marks, cellulite and not the skin you had once. Maybe you don’t have time to exercise like you had when you were 18 years old. But it’s okay, because fitness is nor your priority. Your priority is to continue enjoying life, your husband, your kids, food and every detail that makes you happy.“ 

 comma

In 12 Jahren, wenn ich 35 Jahre alt bin, werde ich hoffentlich eine Mami, eine Frau, eine Freundin und vielleicht immer noch eine Bloggerin oder Lehrerin oder vielleicht beides sein. Ich weiss es nicht. Was ich mit Sicherheit weiss ist, dass ich hoffentlich Kinder haben werde. Hier der Brief an mein 35- jähriges Ich:

„Ich hoffe du wirst Mama von zwei oder drei wunderschönen und glücklichen Kindern sein. Kinder, die ihr Leben geniessen und immer geniessen werden egal ob es Höhen und Tiefen gibt. Kinder, die keine Angst vor dem Essen haben und nicht darüber nachdenken, was sie am besten als nächstes essen sollen, um nicht zuzunehmen. Kinder, die sich nicht allzu grosse Sorgen über ihr Aussehen machen. Kinder, die stark genug sind, um die gesellschaftliche Sicht von Schönheit zu ignorieren. Deine Kinder werden nämlich so schön sein wie du es bist. Ich weiss, dass du diese Tatsache selbst für eine sehr lange Zeit nicht eingesehen hast. Ich weiss, dass du sehr lange gehungert hast, in der Hoffnung, dünner zu sein und das nur, um von der Gesellschaft akzeptiert zu werden. Aber wir beide wissen, dass dich all das stärker und selbstbewusster gemacht hat. Aber deine Kinder werden diese Probleme hoffentlich nicht haben, nicht einmal wenn sie keine Kinder mehr sind. Wenn sie langsam Erwachsen werden, werden sie bestimmt einige Probleme haben, aber diese Probleme drehen sich nicht um die Fragen „Wieso bin ich nicht so dünn wie meine Freundin?“ oder „Wie oft sollte ich Sport machen, um dünn und fit zu sein?“. Vielleicht werden sie Liebeskummer haben, was normal ist, wenn man ein Teenager ist. Aber du wirst ihnen von Anfang an beibringen, wie man den Körper und die Haut akzeptiert, in denen man drin ist. Du wirst ihnen beibringen wie man natürlich und selbstbewusst bleibt und wie man ein guter Freund zu sich ist. Du wirst alles essen, was du magst und wirst ihnen beibringen, dass das Essen nicht unser Feind ist. Das Essen dient dazu, dir Energie zu geben, um den Tag zu bewältigen. Essen ist wie Treibstoff für’s Auto. Essen ist wichtig. Das ist eine Tatsache, die du deinen Kindern näher bringen wirst. Denn wenn du 35 Jahre alt bist, weisst du es besser, als du es mit 18 getan hast. Was dich angeht: Du wirst eine glückliche und selbstbewusste Mutter sein, egal ob du mehr Dehnungsstreifen und Cellulite hast und egal ob deine Haut nicht mehr die gleiche ist, als wo du 18 Jahre alt warst.  Vielleicht hast du auch nicht mehr so viel Zeit für Sport wie mit 18 Jahren. Aber das ist okay, denn Sport ist nicht deine Priorität. Deine Priorität ist, das Leben weiterhin zu geniessen, aber auch deinen Mann, deine Kinder, Essen und jedes Detail,   das dich glücklich macht.“

_____________________________________________

Outfit Details 

blouse: Comma 
skirt: Comma
Shoes: Mango (ähnliche hier)
bag: Furla
watch: Mockberg
glasses: Viu

Fotos: Jerclome
Location: Zürich

_____________________________________________

comma

35 years old

35 years old

35 years old

35 years old

10 Kommentare

  1. Claudia sagt: Antworten

    Hallo M0reniita, ich find deinem Beitrag zu deinem 35 Jährigen Ich wunderschön geschrieben. Du wirst es schaffen deinen Kindern das zu vermitteln wovon du selber überzeugt bist. Das es nicht wichtig ist ob Sie ein paar kilos mehr oder weniger am Körper haben. Das wichtigste ist doch das die Kinder gesund sind und auch bleiben und diese Gedanken nicht auftauchen nur weil, die Gesellschaft es für schön empfindet.
    Den das einzige was zählt ist wie wohl die sich in ihrem eigenem Körper fühlen.
    Selbst Liebe ist das wichtigste, den wenn du dich liebst kannst du andere Menschen lieben.
    Liebe grüße
    Claudia

    1. Claudia sagt: Antworten

      Wenn ich 35 Jahre alt bin würde ich gerne schon verheiratet sein und 2-4 Kinder haben. Aber bevor das passiert würde ich gerne verreisen mit meinem Mann was von der Welt sehen und mein Leben in vollen Zügen genießen. Ich will meinen Kinder beibringen das nicht jeder Mensch gleich ist das jeder Mensch individuell ist nicht nur vom aussehen ( Körperlich ) sondern auch vom Charakter. Sie sollen sich selbst akzeptiert und ihre Mitmenschen. Sie sollen lernen sich nicht mit anderen Menschen zu vergleichen sonder sich zu lieben und selbst zu akzeptieren.

    2. Liebe Claudia

      Genau so ist es und das ist das, was meine Mama gemacht hat. Ich hatte schon immer ein kleines Bäuchlein und nicht die dünnsten Arme und Beine und meine Mama hat nie etwas gesagt und als es dann doch Thema wurde bei mir, hat sie mir immer gesagt, wie schön ich bin und dass mein Körper absolut normal ist. Du hast recht, nur wenn man sich selbst liebt, kann man andere lieben. So schön!

  2. Caren sagt: Antworten

    Toller Brief an dich. Ich bin mir sicher es wird so kommen wie du es dir wünschst!

    1. Da bin ich überzeugt! 🙂

  3. Dla sagt: Antworten

    ••• Ich bin mama von 3 Kindern. Deine Worte haben mich sehr berührt und inspiriert! Wie recht du hast. Das Wichtigste im Leben sollten wirklich die Menschen um uns sein und sie bestärken unsere herzensaufgabe! Das kann man natürlich am besten wenn man sich selbst liebt genau so wie man ist! Ich danke dir für deinen wertvollen Beitrag! •••

    1. Dein Kommentar ist wunderschön. So ist es! 🙂

  4. Mina sagt: Antworten

    So schön :). Deine Worte berühren mich immer total. Es ist leider so, dass man egal wo man hinblickt so oft nur auf das Aussehen beschränkt wird. Ich werde am 14.10.2016 heiraten und ich denke wirklich fast nur noch an meinen Körper und ob er in das Kleid passen wird oder ob ich daran dick aussehen werde. Das vermiest mir gerade alles. Am liebsten würde ich bis ich heirate nichts mehr essen, da ich so Angst vor den Aussagen der anderen Leute habe. Und genau das ist das rieesssen Problem…. Danke, dass du mir mit deinen Blogeinträgen immer wieder zeigst, dass meine Ansicht nicht richtig und es nicht wichtig ist, ob ich 5 Kilo zu viel auf den Hüften habe. Das allerschlimmste ist, dass ich mir immer einrede, dass eine „mollige“ Braut keine schöne Braut sein kann. Und nur dass ich sowas denke find ich furchtbar!
    Ich danke dir, dass es solche Menschen wie dich gibt. Du sprichst immer genau das richtige an. Du bist ein rießen Vorbild und ich wünschte ich könnte mich so sehen und so zu mir stehen wie du es tust! Ich arbeite daran 😉

    Du bist ganz toll!!!

  5. Laura sagt: Antworten

    An mein 35-jähriges ich:
    „Habe keine Angst. Habe keine Angst vorm Versagen, habe keine Angst davor nicht gut genug zu sein. Deine Selbstwahrnehmung hat dich schon das ein oder andere mal getrügt und du weißt, dass du mehr schaffst, als du glaubst.
    Lass Taten sprechen. Wie oft stellst du dir vor tolle Sachen zu machen? Tu es einfach. Das Leben ist begrenzt und mitnehmen kannst du am Ende nichts materielles, sondern nur all die besonderen Augenblicke und Erlebnisse in deinem Herzen. Mach die Reise, genieße jeden Augenblick – es gab zu viele Situationen, die du nicht in vollen Zügen genossen hast, weil du dich nur um dein Aussehen gesorgt hast.
    Kenne deinen Wert, denke bevor du sprichst, schaue über kleine, unwichtige Dinge hinweg. Perfektion gibt es nicht.
    Hänge dich nicht an starre Pläne. Es gibt etwas, was größer ist als das: Leben. Dinge passieren. Lass dich treiben und mach dir nicht so viele Sorgen.“

    Danke Morena, es tat wirklich gut, das loszuwerden.

    1. Liebe Laura

      Das hast du so schön geschrieben! Wow. Ich hoffe, du nimmst dir deine eigenen Worte sehr zu Herzen, denn sie versprechen vieles.. so schön! 🙂 Ich wünsche es dir :-* Aussehen ist nicht alles im Leben, auch wenn du von allen Seiten her das Gegenteil suggeriert bekommst.

      Ich freue mich, dass das gut getan hat! 🙂

Schreibe einen Kommentar