7 years together

8 years ago a handsome guy sent me a message on Facebook. I didn’t know him but we had many common friends so I thought that I maybe would know him.. but I didn’t. I was 16 years old, he was 17 years old when he sent me a friend request. Yes, I found my love on Facebook, haha! 🙂 But it wasn’t love at first sight because I needed almost one year to understand that he maybe could be my big love. Ups! It wasn’t easy with me.

So and now we’re already 7 years together! Sometimes I can’t believe it. People always tell us how perfect we are and that we are going to marry some day for sure..

I’m going to marry him for sure but our relationship isn’t perfect at all. I think no relationship is perfect. We had some bad days too, especially during my eating disorder. I was focused on myself, on my problems, on my worries. I didn’t have the time and the energy to think about our relationship. But taking care of your relationship is so so important. A relationship needs time, love but also dedication. It’s not something you can keep without doing something for it. But trust me, I just couldn’t take care of it because all my thoughts went to the eating disorder. Everything I could think about was my body, my weight, my nutrition and my health. But hey, he was there for me and he told me everyday how beautiful I am and that he loves me the way I am. He was the best friend I could have imagined but he wasn’t able to help me getting out of my eating disorder. He couldn’t solve all my problems. And well, I didn’t listen to his words, never.  He tried to fight against my eating disorder for months too but it was my job, not his. I had to fight. It was up to me, not to him.

For all my ed fighters out there: A friend, a mother, a sister, a brother.. They all can be there for you when you need them. They can listen when you talk about your worries.. they can try to feel you but they can never know what you’re going through. They can never understand why you behave and think this way.. only a person who went through the same struggles can really understand. I never felt really understood by friends and family. Yes, they were all there for me when I needed them and I never felt lonely. But I knew that they couldn’t understand my feelings and my behavior and this is what put our relationship on the proof. During my eating disorder I was completely caught in another world and my world didn’t suit to his world. He couldn’t understand my way of thinking and all this self- hatred. It hurt him too seeing me struggling with my whole being. But I can tell you: If you and your partner overcome this together and he’s still there, then you should know that he’s a keeper for sure. My boyfriend went through so many bad times with me and he’s still here. He didn’t leave me alone. But when it is real love..

.. then she resists the hardest times too. It all depends on the question if it is real love. Yes and how do I know if it is real love? How do I know if he’s the one wo’s going to be by my side forever and ever? After being three years in a relationship I still asked myself those kind of questions. Not because I doubted on our relationship but I wanted to feel safe and I didn’t want to be heartbroken again so I asked myself how life would be without him and ohh my god, this imagination caused nausea and a racing heart. So I put this thought by side immediately.

I was asked so many times if it is in fact real love or just habit? Well it’s not that easy to answer this question because the human being is  a creature of habit and even if it wasn’t love I’m sure I would miss something in my life because I’m used to his presence so much. But then I try to imagine a future without him, but no.. it’s impossible, I just can’t! It’s more than a habit. But to not let this happen, both, he and me we have to work on our relationship. Because after so many years you risk to take your relationship / your partner for granted and this is wrong. Another important thing in a relationship is communication. You have to be fair and square with your partner and talk about your worries and your desires. Because nobody can read the mind of another, am I right? It’s difficult to guess what’s going in someone’s mind so you better talk about everything even if it sometimes needs courage. When I struggled with binge- eating I was ashamed of my thoughts, my behavior and my depressive mood. I didn’t know if he would understand if I would tell him every struggle, every worry and I didn’t want to charge him with my problems. But my problems got bigger and heavier so that I couldn’t but tell him everything. And wow, I felt so good afterwards. I didn’t have to be alone with them anymore and without his strong shoulder I wouldn’t be there where I am today. Thanks to him I am this confident although I had to work on it hard by myself. But it’s so relieving to finally talk about worries which stressed you for such a long time. But hey, I am there for him too when he needs me. This is an important part of a relationship. It’s not called in good and in bad times for nothing. When it’s true love.. when he is the one and only, then he stays by your side in good as in bad times. We are good at laughing, dancing and singing and goofing around together but we also cry and fight together. This is what makes our relationship a strong one <3

8 Jahre ist es nun schon her, als ich das erste mal ein Lebenszeichen von meiner grossen Liebe bekam. Ich war 16, er 17 Jahre alt als er mich auf Facebook angeschrieben hat. Ja, ihr lest richtig: Wir haben uns auf Facebook kennen gelernt! Damals haben alle gelacht und gestaunt, heute gehört das doch einfach dazu, oder? Ich kenne mittlerweile viele Pärchen, die sich auf Social Media kennen gelernt haben 🙂 Da ist auch überhaupt nichts schlimmes dran. Nur war es nicht Liebe auf den ersten Blick weil ich fast Dreiviertel Jahr gebraucht habe um zu begreifen, dass er doch ganz interessant sein könnte.. ups. Ja, er hatte es von Anfang an nicht so einfach mit mir.

So und nun sind wir schon 7 Jahre zusammen und auch das löst viele staunende Reaktionen aus: Was? Ihr seid schon so lange zusammen? Wow.

Jap, das sind wir. Aber dann seid ihr ja das perfekte Paar! Ihr werdet sowieso mal heiraten..

Perfekt? Nö. Das gibt es nicht! Auch wir hatten so einige Tiefs besonders während ich auf mich selbst konzentriert war. Während den schlimmsten Zeiten meiner Essstörung hatte ich keine Energie, mich um die Beziehung zu kümmern. Kümmern? Ja, an einer Beziehung muss immer wieder gearbeitet werden. Eine Beziehung braucht Zeit, Liebe aber auch Hingabe. Es ist nicht etwas, was man einfach so hat und gut ist. Doch genau das konnte ich ganz lange nicht. Während meine Gedanken ewig um meinen Körper, meiner Ernährung und meiner Gesundheit kreisten, war er für mich da. Er hat mir immer wieder gesagt wie schön ich bin, dass ich gut so bin wie ich bin, dass er mich liebt. Er war der beste Freund, den er nur sein konnte aber er konnte mir nicht helfen. Ich wollte und konnte nicht hinhören. Ich war in meinen eigenen Gedanken und meinem eigenen Problem gefangen. Es war nicht einfach für ihn, da er monatelang versuchte, mir beizubringen, dass ich das alles nicht nötig hatte und ich? Ich wollte einfach nicht hinhören. Ich musste es aus eigener Überzeugung begreifen und daran arbeiten.

Für alle die diese Situation kennen: Ein Freund, eine Freundin, eine Mama, eine Schwester.. Sie können alle für dich da sein und dir zu hören und sie können mit dir mitfühlen aber sie können nie zu 100% nachempfinden was ihr durchmacht. Das kann nur jemand, der selber mal in einer Essstörung war oder immer noch ist. Das war auch bei mir so: Ich habe mich nie so richtig verstanden gefühlt. Klar, waren alle für mich da und ich habe mich nie alleine gefühlt aber niemand musste das durchmachen, was ich gerade durchmachte und so konnten sie meine Gedanken und mein Verhalten nicht nachvollziehen und genau das hat auch unsere Beziehung eine Zeit lang auf die Probe gestellt. Ich war in einer völlig anderen Welt und die passte so  gar nicht zu seiner Welt. Er konnte nicht verstehen wieso ich mir diese miesen Gedanken und diesen Selbsthass antat. Das tat natürlich auch ihm weh. Aber eines sag ich euch: Wenn ihr das überstanden habt und er immer noch da ist, dann müsst ihr ihn festhalten. Mein Freund hat wirklich viel mit mir durchgemacht und er ist trotz allem immer noch da. Aber wenn es echte Liebe ist..

.. dann steht sie auch die schwersten Zeiten durch. Ich glaube es steht und fällt alles mit dem Stichwort „echte Liebe“. Ja, woher weiss man denn dass die Liebe echt ist? Woher weiss man, dass er der eine ist, der dich für immer begleiten wird? Diese Frage habe ich mir auch nach zwei oder drei Jahren noch gestellt. Nicht, dass ich an unserer Liebe je gezweifelt hätte aber ich wollte halt Sicherheit, keinen Kummer, keinen Herzschmerz mehr. Also habe ich mich gefragt wie es für mich wäre, wenn wir nicht mehr zusammen wären und glaubt mir, allein diese Vorstellung bewirkte bei mir Übelkeit und Herzrasen. Also schob ich diesen Gedanken sofort wieder beiseite.

Ich bin ganz oft gefragt worden, ob es denn nun wirklich Liebe ist oder vielleicht doch einfach nur Gewohnheit? Diese Frage zu beantworten ist echt schwierig, denn ein Mensch ist ein Gewohnheitstier und selbst wenn es bei uns nicht Liebe wäre, würde bestimmt etwas in meinem Leben fehlen, weil ich mich an seine Gegenwart schon dermassen gewöhnt habe. Aber dann eben versuche ich mir eine Zukunft ohne ihn vorzustellen und nein.. Das geht einfach nicht 🙂 Es muss mehr sein als nur Gewohnheit. Aber eben, damit es auch nicht so weit kommt, müssen beide etwas dafür tun. Denn vor allem nach so vielen Jahren geht man schnell die Gefahr ein, die Beziehung bzw. den Partner als selbstverständlich zu sehen und das sollte nicht sein. Wichtig ist hierbei auch die Kommunikation. Offen und ehrlich über Sorgen aber auch über Wünsche zu reden, ist so so wichtig. Denn die meisten von uns können keine Gedanken lesen (nehme ich jetzt mal an) und so ist es schwierig herauszufinden, was der andere sich wünscht oder was ihn bedrückt. Das klappt bei uns super gut auch wenn es manchmal ein bisschen Überwindung braucht. Gerade als ich merkte, dass etwas nicht mit mir stimmte und ich mich ständig überass, war es unheimlich schwierig, das mit ihm zu teilen. Ich schämte mich für meine nicht vorhandene Disziplin, für mein Verhalten, für meine depressiven Gedanken. Ich wusste nicht, ob er mich verstehen würde und ich wollte ihn nicht mit meinem Kram belasten. Als der Kram aber grösser und schwerer wurde, konnte ich nicht anders und glaubt mir, ohne seine starke Schulter wäre ich heute nicht da wo ich bin. Ich verdanke ihm einen grossen Teil meines Selbstbewusstseins auch wenn ich selber lernen musste, dass ich gut so bin wie ich bin. Und ausserdem ist es so befreiend, über Sorgen reden zu können, die man ganz lange alleine mit sich trug. Im Gegenzug bin ich aber auch für ihn da, wenn er seine Sorgen mal loswerden möchte. Das gehört einfach zu einer Beziehung dazu. Nicht umsonst heisst es In guten sowie in schlechten Zeiten <3 Wenn’s Liebe ist, wenn’s der richtige ist, dann bleibt der Partner nicht nur in den guten Zeiten bei dir. Wir können sehr gut zusammen herumblödeln, tanzen, lautstark unsere Lieblingslieder im Auto trällern und lachen aber wir können auch gemeinsam weinen. Das ist das, was uns schlussendlich zusammenschweisst.


Outfit Details

Everything we wear is from Calida <3

hers:  Click here
his: Click here


*pr samples

8 Kommentare

  1. Kendra sagt: Antworten

    Ihr seid so ein wunderschönes Paar! Ich wünsche euch nur das Beste für eure Zukunft ❤️

    1. Morena sagt: Antworten

      Danke <3

  2. Julia sagt: Antworten

    Ihr seid so süß 🙂 die Fotos sind toll.

    1. Morena sagt: Antworten

      danke <3

  3. Jessica sagt: Antworten

    Schöner Text und wunderschöne Bilder
    Ich kann dir bei allem Zustimmen. In jeder Beziehung gibt es Höhen und Tiefen, gute und schlechte Zeiten. Aber wenn man die schlechten Zeiten gemeinsam überwindet, sind die schönen Zeiten umso schöner. Und dann ist es auch die echte Liebe!
    Garantie für die ewige liebe, gibt es keine .. aber dran glauben und dran arbeiten ist ein großer Punkt um die ewige Liebe zu halten 🙂
    Ich wünsche euch für eure Zukunft alles was ihr euch wünscht ..ganz viel liebe ❤️❤️

    1. Morena sagt: Antworten

      Das hast du mal wieder so schön gesagt! Aber das ist im Leben doch immer so: Nur wenn man die schlechten Zeiten erlebt, lernt man die schönen richtig zu schätzen 🙂 Genau und ewige Liebe? Niemand kann wissen was die Zukunft bringt.. Aber wenn man liebt, dann macht man alles dafür <3

      Das wünsche ich dir und deinem Schatz auch <3

  4. Wow was für ein wunderschöner Artikel mit großartigen Bildern ♥ ihr seid ein tolles Paar. Hört sich wirklich nach echter Liebe an.

    Ich wünsche euch weiterhin nur das Beste für eure gemeinsame Zukunft <3

    1. Morena sagt: Antworten

      Liebe Kristina

      Vielen Dank für deine süssen Worte! Ja, ich bin mir ziemlich sicher, dass es echte Liebe ist.. <3 Danke!

Schreibe einen Kommentar